Unterwürfig designt: Eine MacFarland-BDSM-Fantasie

submissive by design german 1400x2100

Doug Armat hat als Anwalt der Milliardärs-Brüder gutes Geld verdient. Jetzt nimmt er sich endlich Zeit, seinen Reichtum zu genießen, indem er eine fabelhafte Strandvilla kauft; diese ist allerdings SEHR renovierungsbedürftig. Hier kommt Elizabeth Blakeley ins Spiel, eine angesagte Innenarchitektin, die den Job wirklich braucht, um sich einen Namen zu machen. Aber das Designen eines BDSM-Verlieses für ihren Kunden scheint noch andere Vorteile zu bringen, an die sie zuvor nicht gedacht hat.

Dies ist eine sexuell eindeutige Kurzgeschichte mit ungefähr 5.650 Wörtern. Sie enthält grafische Sprache und sexuelle Themen. Sie ist für Erwachsene gedacht, die sich für diese Art von sexuellen Inhalten interessieren und deren lokale Gesetzgebung den Verkauf und Genuss solcher Inhalte zulässt.

Auszug:

3 Millionen Dollar für das Haus, eine weitere halbe Million, um es umzubauen und es zu möblieren und er hatte keine Lust, hinzufahren.

Sie war zuerst da und wartete auf ihn. „Willkommen zu Hause“, sagte sie und öffnete die Haustür. Wo zuvor Bauschutt gelegen hatte, glänzten nun fleckenfreie Böden und tiefe Holztöne. Es war atemberaubend.

Jedes Zimmer war ein Genuss, Doug vergaß seine Bedenken und eine Weile lang war es mit Elizabeth wieder entspannt. In weniger als einer Stunde hatte er jeden Raum gesehen und kommentiert – alle bis auf einen. Sie standen oben an den dunklen Stufen.

Die Stille war unangenehm, aber schließlich durchbrach Doug die Anspannung. Ohne ein Wort ging er die Stufen herunter und bemerkte, dass die Tür ersetzt worden war. Wo zuvor eine Hohltür gewesen war, war nun eine schwere Eichentür, verstärkt mit Eisenstangen, die den Eingang bewachte. Es gab einen großen Riegel in der Tür, in dem ein Schlüssel steckte.

Doug drehte den Schlüssel und trat in den Raum – und stand verblüfft da. Es war der perfekte Spielplatz. Die roten Backsteine gaben dem Zimmer ein tiefes Leuchten, fast unnatürlich. Die Beleuchtung war perfekt platziert, sodass sie jedes Einrichtungsteil einzeln beleuchtete – und vermutlich die Person darauf.

Es Kaufen bie Amazon

Es Kaufen bie Barnes & Noble

Es Kaufen bie Kobo

Most titles also available from Smashwords, Apple and Google Play



Comments are closed.

Share this Page

Like our content?  Share it with the world.

Facebook
Twitter
Google+
Pinterest
Linkedin0
DiggDigg0
Tumblr0
Stumbleupon0
Reddit0
Delicious0
E-mail
Blogger0