Südstaaten-Verführung: Eine erotische Fantasie

Anne ist eine starke Marketing-Beraterin für Fortune-500-Firmen, deren Erfolg bei der Arbeit so ziemlich das Gegenteil von ihren Erfahrungen mit Männern ist. In einem Hotel in Dallas, in dem sie sich auf ein Meeting mit einer Firma vorbereitet, die so ganz anders ist, als ihre normalen Kunden, trifft sie einen Mann, der auch ganz anders ist, als sie es gewohnt ist. Was mit einem One-Night-Stand beginnt, birgt tatsächlich die Chance auf so viel mehr.

Dies ist eine sexuell eindeutige Kurzgeschichte mit ungefähr 5.300 Wörtern. Sie enthält grafische Sprache und sexuelle Themen. Sie ist für Erwachsene gedacht, die sich für diese Art von sexuellen Inhalten interessieren und deren lokale Gesetzgebung den Verkauf und Genuss solcher Inhalte zulässt.

Auszug:

Typen wie er… Da war etwas Niedliches an einem Typen, der sein eigenes Aussehen nicht für toll hielt. Es machte ihn nur noch attraktiver.

Ich stand auf und bewegte mich dabei langsam, weil ich den Gedanken mochte, dass ihm gefiel, was er sah.

„Lassen Sie mich Ihnen ein Trinkgeld geben.“

„Das ist nicht nötig, Miss Littleton.“

„Natürlich ist es das.“

Ich öffnete die Schublade, in der Alicia meine Tasche verstaut hatte, und zog einen Fünfzig-Dollar-Schein aus meinem Portmonee. Ich faltete ihn, während ich zu ihm ging und presste meine Hand in seine, als ich den Schein in seine Handfläche schob.

„Kaufen Sie sich etwas Schönes.“

„Wie wäre es mit einer Flasche Wein?“

„Hört sich gut an.“

„Aber ich hasse es, alleine zu trinken.“

Es Kaufen bie Amazon

Es Kaufen bie Barnes & Noble

Es Kaufen bie Kobo

Most titles also available from Smashwords, Apple and Google Play



Comments are closed.

Share this Page

Like our content?  Share it with the world.

Facebook
Twitter
Google+
Pinterest
Linkedin0
DiggDigg0
Tumblr0
Stumbleupon0
Reddit0
Delicious0
E-mail
Blogger0