Kein Einfacher Tag: Eine 24 Stunden Gang Bang Fantasie

Ein süßes Mädchen mit einer schlampigen Veranlagung trifft in einem Club einen Mann und bietet ihm an, sie zusammen mit seinen Freunden in einem Gang Bang zu verführen. Die Männer nehmen sie mit in eine nahegelegene Wohnung, wo sie die Nacht verbringt und die Männer sie immer wieder benutzen. Die Männer jedoch wollen mehr als nur eine Nacht, so findet sich das Mädchen morgens immer noch im Zentrum der Aufmerksamkeit als die Männer sie bis weit in den Tag hinein benutzen.

Dies ist eine explizite Erotik Kurzgeschichte von ungefähr 5,700 Wörtern.  Es enthält graphische Sprache und sexuelle Themen.  Es ist nur für Erwachsene gedacht die Interesse an dieser Art von Material haben und für die Ansicht in Rechts-Gebiete wo der Verkauf und Genuss nicht die lokale Rechtsordnung verletzt.

Auszug:

„Sagtest du nicht du willst mich in meinen Heels ficken Patrick?“ fragte sie neckisch. Blitzschnell war er auf ihr drauf, drückte sie runter auf alle viere und riss sich seine Hose und Unterhose runter. Schnell fühlte Susie wie er seinen harten Schwanz gegen ihren Arsch drückte und ihn daran rieb. Sie stöhnte leicht, als sie fühlte wie er seinen Lusttropfen verteilte. Philip stellte sich vor sie und ließ unter Susies Blicken seine Hosen runter, um seine harte Erektion zu enthüllen. Er kniete sich hin und rückte etwas nach vorne, seinen Schwanz gegen ihren Mund pressend und über die weiche Haut ihres Gesichts streichend. Das Gefühl von zwei harten Schwänzen auf ihrem Körper lässt Susie laut aufstöhnen. Patrick ließ seinen Schwanz zu ihrem Arschloch gleiten und für einen Moment dachte sie, dass er ihn einfach rein stecken würde. Stattdessen ließ er seinen Schwanz zwischen ihre Schenkel gleiten und rieb mit der Eichel über die glattrasierte Haut. Er atmete schwer, als sein Schwanz in ihre nasse Pussy glitt. Er drang ganz tief ein, bis er komplett in ihr verschwunden war und  fing an seinen Schwanz in ihr zu bewegen, um die weiche Haut ihrer Pussy zu fühlen. Susie grinste, als sie Patricks Hände auf ihren Schuhen fühlte. Er hatte anscheinend einen Fetisch dafür und Sie spürte, wie seine Finger über die 10cm Absätze strichen, was zur Folge hatte, dass sein Schwanz hart zu pulsieren begann. Anscheinend brachten die Schuhe ihn in Rage und sie seufzte, als er immer härter in sie eindrang. Er stieß sie so fest er konnte und sie fühlte, wie sein Körper auf ihren nackten Arsch prallte. Dies ließ den Schwanz vor ihrem Gesicht immer fester gegen sie drücken, also öffnete sie ihren Mund und ließ auch ihn ganz tief hinein gleiten. Phillip drückte seine Hüften dagegen und fühlte, wie sein Schwanz tief in ihrem Mund verschwand. Er seufzte bei dem Gefühl seiner sensiblen Eichel in ihrem weichen Mund und es machte in wild. Er griff nach ihrem Kopf und fing an, ihren Mund zu ficken. Seine Lust wurde größer, als er Susies Mund als Fick Spielzeug benutzte. Sie hörte ein klopfen an der Türe und dachte, dass die Männer aufhören würden, doch die fickten sie einfach weiter.

„Das wird wohl Brad sein,“ sagte Philip zu Alex. „Lass ihn rein.“ 30 Sekunden später sah Susie, wie ein weiterer Mann den Raum betrat.

Es kaufen bei Amazon

Es kaufen bei Barnes & Noble

Es kaufen bei Smashwords

Audiobook jetzt bei Amazon/Audible/iTunes erhältlich



Leave a Reply

Share this Page

Like our content?  Share it with the world.

Facebook
Twitter
Google+
Pinterest
Linkedin0
DiggDigg0
Tumblr0
Stumbleupon0
Reddit0
Delicious0
E-mail
Blogger0