Hitze auf den Bahamas: Die Gelüste der Stieftochter

Tracis neunzehnter Geburtstag stand kurz bevor und ihre Mutter hatte ihr versprochen, gemeinsam mit ihr zu verreisen, da sie es ihr verboten hatte, den Sommer mit ihren Freunden in Europa zu verbringen. Als ihre Mutter das Versprechen nicht einhält, fliegt Tracis Stiefvater mit ihr auf die Bahamas. Unter der Absicht es ihrer Mutter heimzuzahlen bemerkt Traci, dass sie echte Gefühle für ihren baldigen Ex-Stiefvater Mike hegt.

Dies ist eine Erotikkurzgeschichte von ungefähr 5200 Wörtern. Sie enthält bildliche Sprache und sexuelle Themen. Sie ist nur für Erwachsene gedacht, die sich für diese Art von Lesestoff interessieren und in einem Rechtsgebiet wohnen, indem der Verkauf und Genuss dieser Lektüre keine örtlichen Gesetze verletzt.

Auszug:

„Ich bin eben kein Kind mehr Mike“, sagte sie und griff in seine Hose wo sie etwas von dem Saft ergriff, “ ich bin jetzt eine Frau und meine Mutter ist an meinem Geburtstag in New York City und fickt einen Anderen. Und nur falls du dir darüber Gedanken machen solltest; keiner hier weiß, dass ich deine Stieftochter bin.“ Sie zog ihre Hand wieder aus seiner Hose hinaus, versicherte sich, dass er ihr zusah und tupfte sich etwas von seiner Wichse an die Lippen. Langsam, als wäre es ein köstliches Dessert, leckte sie jeden einzelnen Tropfen von ihren Fingern. „Oh mein Gott Mike, du schmeckst fantastisch. Ich will sofort zurück in die Suite.“ Ihre Lippen näherten sich seinem Ohr: „Ich habe darüber schon den ganzen Nachmittag lang nachgedacht“, sagte sie, “ und jetzt will ich das alles, direkt aus dir heraus.“ Sie führte seine Hände an ihre Brüste und lehnte sich dann gegen ihn, damit die anderen es nicht sehen konnten. Mike spürte wie der leichte Widerstand in ihm zu bröckeln begann.

Den ganzen Weg zurück zur Suite behielt sie ihre Hand in seinem Schoß und er seine unter ihrem Kleid. Tracis Fantasien spielten verrückt. Sie erzählte ihm, was er alles mit ihr anstellen sollte, Dinge von denen sie nie geträumt hatte…verbotene Dinge, die plötzlich so verführerisch waren. „Willst du mich jetzt Mike?“ Ihr Gesicht vergrub sich in seinem Nacken, als sein breiter Mittelfinger in ihre enge Muschi drang. „Oh Mike, dass fühlt sich so gut an.“

Es Kaufen bie Amazon

Es Kaufen bie Barnes & Noble

Es Kaufen bie Smashwords

Es Kaufen bie Kobo

Audiobook jetzt bei Amazon/Audible/iTunes erhältlich



Leave a Reply

Share this Page

Like our content?  Share it with the world.

Facebook
Twitter
Google+
Pinterest
Linkedin0
DiggDigg0
Tumblr0
Stumbleupon0
Reddit0
Delicious0
E-mail
Blogger0