Die Begierde einer Frau

Letitia Parker Wells sucht, angeregt durch eine Anzeige über Sexurlaub für Männer, nach einem Erotikresort, dass auf die Bedürfnisse von Frauen ausgerichtet ist. Sie besucht eines der meist beworbenen Resorts für Singles und Paare, wo sie eine Atmosphäre antrifft, die jegliche Art von Vergnügen verspricht…aber erst ihr schwuler Butler zeigt ihr wonach sie wirklich suchte.

Dies ist eine Erotikkurzgeschichte mit ungefähr 5200 Wörtern. Sie enthält bildliche Sprache und sexuelle Themen. Sie ist nur für Erwachsene gedacht, die sich für diese Art von Lesestoff interessieren und in einem Rechtsgebiet wohnen, indem der Verkauf und Genuss dieser Lektüre keine örtlichen Gesetze verletzt.

Leseprobe:

Das Paar, das sie beobachtete war nicht frisch liiert, nur eines, das offensichtlich ins Resort kam um eine heiße Zeit zu erleben. Sie saßen nah beieinander, aber sie waren nicht so versunken ineinander, wie die Flitterwöchner es waren, sie waren nur aufgeregt und die Frau verhielt sich ein wenig albern. Tish beobachtete wie der Mann seine Hand unter den Sarong der blonden Frau gleiten ließ wobei die Frau kicherte und seine Hand wegschob…aber unter dem Tisch spreizten sich ihre Beine bereitwillig. Nach einigen Momenten wurde ihr Kichern atemlos und sie drückte seine Hand energischer weg, während sie versuchte wieder zu Atem zu kommen. Das Gesicht der Frau war errötet, aber sie leistet keinen Widerstand, als der Mann ihre Hand in seinen Schritt zog. Tish hatte eine klare Sicht auf die Hand der Frau unter dem Tisch und sie beobachtete wie die Frau etwas, es mussten gut 18 cm harter Schwanz sein, aus seiner Shorts zog. Sie hörte auf zu kichern, aber die Röte in ihrem Gesicht stieg an. Ihre Hand umfasste das steife Organ und sie rieb ihn mit wachsendem Eifer.

Tishs Augen waren gefesselt von dem Geschehen unter dem Tisch und ihr Atem ging stockend als das versteckte Glied in der Hand der Frau anschwoll. Tish liebte es einen Mann kommen zu sehen…das war kein Fetisch, den sie sich gerne eingestand, aber es war einer ihrer tiefgründigsten. Sie fühlte das Prickeln zwischen ihren Beinen als die Hand der Blondine langsamer wurde, ihr Handgelenk sich drehte und ihre Finger die mit Vorhaut bedeckte Eichel des Schwanzes in ihrer Hand erforschten. Tish beobachtete wie die Blondine sich ihre Lippen leckte, ihre Röte sich verdunkelte, ihre Nippel härter wurden und ihr Atem stürmisch und ungleichmäßig wurde. Die Blondine lehnte sich vom Tisch zurück und beobachtete atemlos wie der Schwanz in ihrer Hand kam. Schnell platzierte sie ihre zweite Hand vor dem abspritzenden Schwanz und versuchte so viel der Wichse aufzufangen wie sie konnte. Sie starrte auf die dickflüssige, zähe Masse auf ihrer Hand, brachte diese näher an ihre Augen, als wollte sie eine bessere Sicht darauf bekommen. Daran riechend hob sie ihren Blick und sah wie Tish sie mit offenem Mund anstarrte. Die Blondine lächelte ihr zu und ihre weiche, rosa Zunge schob sich heraus um die cremige Wichse aufzulecken wobei sie den Blickkontakt mit Tish weiterhin aufrechterhielt.

Es Kaufen bie Amazon

Es Kaufen bie Barnes & Noble

Es Kaufen bie Smashwords

Audiobook jetzt bei Amazon/Audible/iTunes erhältlich



Leave a Reply

Share this Page

Like our content?  Share it with the world.

Facebook
Twitter
Google+
Pinterest
Linkedin0
DiggDigg0
Tumblr0
Stumbleupon0
Reddit0
Delicious0
E-mail
Blogger0