Der Geschäftsmann, die Fremde & die Stripperin

Dave Lawson hat jeden Witz über reisende Geschäftsleute gehört, den es gab und diese waren eine unerschöpfliche Quelle der Unterhaltung, da sie überhaupt nichts über seine Profession wiedergaben. Achtzehn Jahre lang reiste er dieselbe Strecke entlang, passte auf seine Kunden auf und blieb seiner Ehefrau treu. In dieser Nacht sollte eine jener Geschichten wahr werden, in dieser Nacht sollte er eine leidenschaftliche Fremde treffen und in dieser Nacht sollte er eine Stripperin mit einem Herz aus Gold treffen…ganz sicher.

Dies ist eine explizit erotische Kurzgeschichte mit ungefähr 5 000 Wörtern. Sie enthält Bildsprache und sexuelle Themen. Sie ist nur für Erwachsene gedacht, die an dieser Art von Materialanschauung in Ländern interessiert sind, in denen der Verkauf und Genuss keine lokalen Gesetze verletzt

Auszug:

Das zweite Lied war „Black Velvet“ von Alana Miles. Amber bewegte sich zu der Musik, der Körper folgte perfekt den Tönen. Sie riss die Arme in die Höhe, stellte sich vor Laura hin und ließ die Hände auf Lauras Kopf nieder. Dave schaute zu,  gefesselt, während Amber ihre Brüste in den hungrigen Mund von Laura steckte. Laura, die sich nicht länger zurückhalten konnte, fing an, Ambers Bauch und Hüften zu liebkosen. Amber kniete nieder und fing an, Lauras Bluse aufzuknöpfen, wobei ein schwarzer Spitzen-BH zum Vorschein kam sowie die weiche Haut. Lauras Blazer und die Bluse verschwanden wie weggezaubert und Amber machte sich an den BH zu schaffen. Als sie ihn öffneten, schubste sie Laura auf das Bett und machte sich daran, an den harten Brustwarzen von Laura zu saugen.

Dave sah zu, wie sich die Frauen fieberhaft anfassten und es war für ihn ein ehrfürchtiger Anblick. Lauras Körper  war entkleidet entschieden attraktiver als in der Arbeitskleidung und Ambers Schönheit wurde völlig beeinflusst von der Leidenschaft, die sie überkam. Lauras Beine gingen auseinander und Amber tauchte ein zwischen die Beine, während ihre Zunge stark zu arbeiten begann. Das Stöhnen der Frauen war langsam und es sah aus, als würden sie darum wetteifern, welche als erste kommen würde. Als die Frauen die 69 Position einnahmen war Dave nicht weiter in der Lage still zu sitzen und zuzusehen.  Zögernd stand er auf, trat zu ihnen und berührte die sanfte Haut von Ambers Hintern  und sein harter Schwanz fuhr an, um in sie einzudringen. Amber sagte kein Wort während sie Lauras Muschi mit einer fast ängstlich wirkender Grausamkeit zu verschlingen schien. Die beiden Frauen waren eingeschlossen in die eigene kleine Welt und Dave war, was ihn selbst verwunderte, alles völlig egal. Er zog seinen Schwanz raus und begann, ihn langsam zu streicheln, um den ersten Sex live im Leben zu genießen…den ersten, an dem Menschen außer Jill oder ihm teilnahmen.  Die Seufzer und das Stöhnen der beiden Frauen wurden schneller und er befürchtete, er würde mit ihnen gleichzeitig kommen, aber er schaffte es, sich zu beherrschen.

Es Kaufen bie Amazon

Es Kaufen bie Barnes & Noble

Es Kaufen bie Smashwords

Es Kaufen bie Kobo

Audiobook jetzt bei Amazon/Audible/iTunes erhältlich



Leave a Reply

Share this Page

Like our content?  Share it with the world.

Facebook
Twitter
Google+
Pinterest
Linkedin0
DiggDigg0
Tumblr0
Stumbleupon0
Reddit0
Delicious0
E-mail
Blogger0