Das Strandhaus 3: Neues Blut: Eine BDSM Fantasie

Manche würden sagen er sei abartig, doch für ihn ist es ein Lebensgefühl. Das dritte Buch der erfolgreichen Strandhaus Serie setzt die Geschichte des Mannes fort, der seine Fantasien in die lebhafte Realität umgesetzt hat. Während die Beziehung zwischen ihm und Heather immer verrückter wird, arbeiten die beiden daran Heathers Freundin in das zu verwandeln, was sie beide wollen und brauchen. Ob diese weiterhin von deren Plänen begeistert ist bleibt abzuwarten, doch der Besitzer des Strandhauses ist fest dazu Entschlossen. Niemand hat es bisher geschafft ihn von seinem Weg abzubringen. Schon gar nicht so eine scheue junge Frau wie Becky.

Dies ist eine explizite Erotik Kurzgeschichte mit ungefähr 8.300 Wörtern. Sie enthält bildliche Sprache und sexuelle Themen. Die Inhalte dieses Textes sind ausschließlich für Erwachsene bestimmt, die Interesse an dieser Art von Material haben, solange der Verkauf und Genuss nicht gegen örtliche Gesetze verstößt.

Auszug:

Da sie viel kleiner war als ich, baumelten ihre Füße in der Luft als ich sie auf Augenhöhe anhob. Ich sah sie an und ließ sie sehen, wie unglücklich ich war und trug sie rüber zu der Lederbank. Ich drückte sie hinunter und verband ihre Hand und Fuß Schellen schnell mit den Ankerpunkten an jedem Bein der Bank. Ihr Arsch war weit geöffnet und ihre Beine weit gespreizt. Genau die richtige Höhe um in sie einzudringen, doch ich hatte andere Pläne. Ich griff nach dem Edelstahl Analhaken und schob ihn in sie hinein. Ihre Augen wurden groß, als sie sah, wie riesig der Ball am Ende des Hakens war. Ich zog ihren Kopf an den Haaren hoch und sagte ihr, es zu befeuchten, bevor ich es in ihren Arsch steckte. Sie zögerte, also drückte ich den Kalten Stahl gegen ihre Lippen, bis sie ihren Mund öffnete.

Als ich es wieder herauszog, glänzte es von ihrer Spucke. „Das sollte genug sein. Du wirst dir wünschen es besser gemacht zu haben, wenn es dein kleines Loch weitet“. Ich ging hinter sie und drückte den Ball in sie hinein. Als ich es durch ihre engen Analmuskeln drückte seufzte sie. Schon bald hielt der große Ball den stählernen Haken in Position. Das Nadelöhr am anderen Ende musste an etwas verbunden sein und ich entschied ihre Haare zu benutzen. Ich flechtete ein Stück Sein in ihre Haare und band es an das andere Ende des Hakens, wodurch ihr Kopf zurück und ihr Kinn nach oben gezogen wurde. Sie wimmerte, als ich das Seil hindurch zog. Es zog den Haken noch tiefer in ihren Körper und zwang sie dazu, ihren Rücken zu krümmen und ihren Arsch noch einladender in die Luft zu strecken. Jetzt war sie bereit, ihr hinteres und vorderes Ende angehoben und unfähig sich zu bewegen. Ich ging zurück zu ihrem Gesicht und öffnete meinen dicken Ledergürtel mit Nieten.

Es Kaufen bie Amazon

Es Kaufen bie Barnes & Noble

Es Kaufen bie Smashwords



Leave a Reply

Share this Page

Like our content?  Share it with the world.

Facebook
Twitter
Google+
Pinterest
Linkedin0
DiggDigg0
Tumblr0
Stumbleupon0
Reddit0
Delicious0
E-mail
Blogger0