Darrens Erstes Mal: Eine erotische Schwulenfantasie

Darren Lewis ist eine zwanzigjährige Jungfrau und als er sich das erste Mal nach seinem Abschluss in eine Schwulenbar traut, ist er nicht auf der Suche nach einer schnellen Nummer. Er will den Mann seiner Träume, einen für etwas Langfristiges. Seine Pläne geraten aber als wanken, als er den umwerfendsten Typen überhaupt auf der Tanzfläche entdeckt. Evan. Evan entführt ihn in eine Welt des Whiskey und Sex und zeigt ihm die Genüsse der Lust, immer mit dem Versprechen auf ein nächstes Mal. Nach einem turbulenten Monat mit regelmäßigen Treffen auf dem Rücksitz eines Autos oder einer Toilettenkabine denkt Darren seinen Romeo gefunden zu haben und es bricht ihm das Herz, als dieser einfach nicht mehr auftaucht. Ein ganzer Monat vergeht und Darren versucht über die Sache hinwegzukommen. Als Evan plötzlich mit einem fremden Typen wieder in der Bar auftaucht überkommt Darren die Eifersucht. Er will sich rächen und macht sich einen Typen klar, doch bevor es zum Äußersten kommt werden sie von Evan unterbrochen, der ihm all seine Gefühle gesteht und die beiden gemeinsam ihr individuelles Erstes Mal erleben.

Dies ist eine Erotikkurzgeschichte mit ungefähr 5700 Wörtern. Sie enthält bildliche Sprache und sexuelle Themen. Sie ist nur für Erwachsene gedacht, die sich für diese Art von Lesestoff interessieren und in einem Rechtsgebiet wohnen, indem der Verkauf und Genuss dieser Lektüre keine örtlichen Gesetze verletzt.

Auszug:

“Und nicht zu vergessen bist du dazu auch noch zuckersüß.”

Darren errötete zum millionsten Mal und vergrub seinen Kopf in Evans Schulter als ein neuer Song angespielt wurde. So tanzten sie eine Weile ohne zu reden, bis Evan Darren schließlich umdreht, so dass seine Brust an Darrens Rücken lag.

Und auf einmal spürte Darren etwas hartes, ganz und gar nicht anständiges sich, das sich gegen seinen Hintern presste.

Sekundenlang hatte Darren etwas Angst, aber die verflog schnell, als Evan anfängt seine Hüften sündig an ihm zu reiben, was Darren unglaublich heiß machte und ihn alles um sich herum vergessen ließ. Der unerfahrene, jungfräuliche Teil seines Gehirns schrie eine Warnung aus. Der Rest, inklusive seines Körpers schrie zurück und hinterging seine jungfräulichen Instinkte, indem er sich gegen die talentierten Hüften drückte.

“Fuck, du bist der heißeste Typ hier heute Nacht”, sagte Evan. „Du bist einfach – fuck.“

Es Kaufen bie Amazon

Es Kaufen bie Barnes & Noble

Es Kaufen bie Smashwords

Es Kaufen bie Kobo



Leave a Reply

Share this Page

Like our content?  Share it with the world.

Facebook
Twitter
Google+
Pinterest
Linkedin0
DiggDigg0
Tumblr0
Stumbleupon0
Reddit0
Delicious0
E-mail
Blogger0